Deutsch

HOPE – (Hoffnung) Homeless in Europe ist eine gemeinnützige NGO

Wir haben ein gemeinsam ziel – für Menschen ohne Obdach und gegen Obdachslosigkeit in Europa tägigt zu zein.

Wir sind eine Netzwerksorganiastion fűr alle Menschen in Europa, welche derzeit obdachslos sind oder zu einem frűheren Zeitpunkt wahren. Dies inkludiert Menschen in unmittelbar Gefahr, obdachslos zu werden.

HOPE wurde ursprunglich in Luxembourg am 22 Oktober 2011 von obdachslose Menschen, sowie ehemals obdachslosen Menschen gegrűndet, welche zum anlas der järlichen Konferenz von Feantsa zugegen wahren. Nach Annahme der Verordnungen (Satzung) wurden ein Verwaltungsrat und ein Vorsitzender gewält.

Es handelt sich um ein wachsendes Netzwerk aktiver Teilnehmer aus einer Vielzahl Europäischer Staaten, welche eine Dachorganisation auf Europäischer Ebene errichten.

Damit werde die Absicht verfolgt, Menschen ohne Obdach die Teilnahme am Europäischen Diskurs und der politischen Diskussion zur Beendigung der Obdachslosigkeit zu vereinfachen!

Unser ziehl ist, als Fürsprecher aller obdachslosen Menschen Europaweit undls Netzwerk zur kommunikation zwischen obdachslosen Menscen zu dienen.

Sollten Sie ohne obdach oder ehemals ohne obdach gewesen sein, ersuchen wir Sie, uns beizutreten. Je zalreicher wir sind, umso gestärkter können wir Ämtern engegetreten.

Wir ermutigen Mitglieder sämtlicher NGOs in Europa, ebenso wie privatpersonen, welche deerzeit oder zu einem früheren Zeitpunkt ohne Obdach sind oder waren, sowie Personen, die mit Menschen ohne Obdach arbeiten, mit uns Kontakt aufzunehmen und ein dafür ernanntes Mitglied Ihrer Organisation vorzuschlagen, das uns beitritt, da jedes Land das recht auf EINEN Repräsentanten im Verwaltungsrat von HOPE hat.

Bitte schreiben Sie an board@homelessineurope.eu für ein Ansuchen um Migliedschaft.

Alle Dienstleiter und andere Personen, die mit Menschen ohne Obdach arbeiten, können natürlich unsere website und die darauf zur Verfügung gestellten Informationen für Ihre Arbeit verwenden.

Das Armutsnetzwerk e.V, das sich für die Beseitigung der Armut in Deutschland einsetzt, ist ein Mitglied von HOPE

 Für Ankündigen oder Themen bitte mail senden an: webmaster@homelessineurope.eu

Corona – Schützt die wohnungslosen Menschen! Das Coronavirus hat nun auch Deutschland im Griff. Politiker fordern Menschen mit Vorerkrankungen, Alte sowie Junge auf, sich sozial einzuschränken. Sprich – zu Hause bleiben. Wohnungslose können dies nicht. Sie haben kein zu Hause. Gerade sie sind besonders gefährdet. Das Leben auf der Straße ist extrem hart und nagt an der Gesundheit dieser am Rand der Gesellschaft lebenden Menschen. Viele sind motorisch und gesundheitlich eingeschränkt und können weitentlegene Einrichtungen und ärztliche Versorgungspunkte nur schwer aufsuchen. Durch die Maßnahmen zur Vermeidung der Ansteckung im ÖPNV werden Wohnungslose es noch schwerer haben ihre nächsten Anlaufstellen und ärztliche Versorgung aufzusuchen. Sie sind der perfekte Nährboden für das Virus. Was vielleicht auch eine weitere Ausgrenzung zur Benutzung der öffentlichen Verkehrsmitteln zur Folge haben kann. Deshalb fordert die Selbstvertretung wohnungsloser Menschen e.V. Wohnungslose mit sogenannten Notfallhandys auszustatten. Somit ist eine rasche Hilfe gewährleistet. Deutschland ist zur Zeit sehr sensibel. Sie sind die Schwächsten – SCHÜTZT SIE. 16.03.2020 Karsten (Mainz), Hanne-Lore (Lüneburg), Uwe (Lüneburg) und die übrigen Vorstandsmitglieder der Selbstvertretung wohnungsloser Menschen e.V.